A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Assoziationismus

 
     
   
Assoziationismus, auch: Elementarismus, Bezeichnung für die in der Phase der Psychophysik ihren Anfang nehmende Forschungsrichtung der Wahrnehmungspsychologie (Wahrnehmung), nach funktionalen Abhängigkeiten zwischen objektiven, physikalischen Reizen und davon ausgelösten subjektiven, psychischen Empfindungen zu suchen. Aus Sicht des Assoziationismus sind Assoziationen die grundlegenden Prinzipien für alle geistigen Leistungen, auch z.B. produktives Denken.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Assoziation gerichtete
Assoziationsabhängigkeit
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : interne Komorbidität | Quasi-Manager | Vorbeugung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon