A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Audiofeedback

 
     
   
Audiofeedback, Rückmeldung anhand von Aufzeichnungen auf Tonband, um eine objektive Grundlage für die Nachbesprechung einer therapeutischen Sitzung zu haben, vor allem wenn es in der Therapie um Sprechprobleme geht (bei Üben von nonverbalem Verhalten: Videofeedback). Audiofeedback ermöglicht aber auch darüber hinaus dem Klienten eine vom Therapeuten unabhängige Einschätzung, wenn er sich selber hört. Problematisch ist, wenn dem Klientenverhalten auf Band wenig Positives abzugewinnen ist. Der Therapeut muß dann dem Klient umso mehr vermitteln, was ihm einigermaßen gelungen ist und daß er sich verbessern wird. Die anfängliche Euphorie zur Wirksamkeit über den Einsatz dieser Methode ist aufgrund widersprüchlicher Befunde aus einigen wenigen empirischen Studien gesunken.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Audimuditas
Audiogramm
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : IQ | Maskierung optische | Dihydroxyphenylalin
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon