A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Dissonanztherapie

 
     
   
Bezeichnung für therapeutische Methoden, die Variablen der Dissonanztheorie berücksichtigen, wie z.B. das Prinzip der Entscheidungsfreiheit (freie Wahl der Therapieform oder eines Präparates), des hohen Aufwandes, der geringen Belohnung, um auf diese Weise hohe Dissonanz zu erzeugen und die Wahrscheinlichkeit von Verhaltensänderungen zu erhöhen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Dissonanztheorie
dissoziale Persönlichkeit
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Risikomeider | Majoritätsheuristik | Zeitgeber
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon