A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

empathischer Schutzwall

 
     
   
Begriff aus der Psychoanalyse: Der Schutzwall ermöglicht es, unsere affektiven und gefühlsmäßigen Erfahrungen zu beobachten und eine Einschätzung darüber abzugeben, ob der Affekt innerhalb oder außerhalb von uns entstanden ist. Wir können also dadurch eine Realitätsprüfung in bezug auf unsere Affekte vornehmen und uns vor Affektansteckung schützen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
empathische Kooperation
Empfängnisverhütung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Pharmaka vegetative | Life Style Index | SORKC-Formel
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon