A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Gesellschaft für experimentelle Psychologie

 
     
   
im Jahre 1904 gegründete, im Jahre 1929 in "Deutsche Gesellschaft für Psychologie" umbenannte wissenschaftliche Gesellschaft, etabliert in Abgrenzung gegen andere Expertengruppen den Monopolanspruch psychologischer Experten auf Definition, Produktion und Verbreitung psychologischen Wissens sowie die interne Regelung und Überwachung des Fachverständnisses und der Standards ordentlicher Forschung (Gesellschaft und Psychologie, Experimentelle Psychologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Gesellschaft
Gesellschaft für gemeindepsychologische Forschung und Praxis
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : BSI | Drogenberatung | Schlafsprechen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon