A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

ICD

 
     
   
Abk. für International Classification of Disorders. Internationales Klassifikations- und Diagnosesystem von physischen und psychischen Störungen der WHO in der aktuellen Form aus dem Jahre 1992, das auch in Deutschland offiziell zur Anwendung kommt; neben dem DSM IV das zweite international anerkannte und gebräuchliche Klassifikationssystem von psychischen Störungen der WHO. Während das DSM mehr im Bereich der klinisch-psychologischen Forschung (Psychotherapieforschung) verwendet wird, kommt das ICD in den verschiedenen medizinisch-psychologischen Einrichtungen als Diagnose- und Klassifikationssystem zur Anwendung. Das ICD-10 F enthält die wichtigsten diagnostischen Kategorien psychischer Störungen


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
ICA 90
ICD-10 Checklisten
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Moralerziehung | Rutengänger-Phänomen | Depression kindliche
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon