A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

ich-dyston

 
     
   
ich-fremd, Bezeichnung für die Art des Erlebens des Stehl-Impulses bzw. des wiederholten Versagens, dem Stehl-Impuls zu widerstehen: Man ist sich klar darüber, daß die Handlung gesetzeswidrig ist, man fürchtet sich davor, gefaßt zu werden und fühlt sich dabei oft deprimiert und schuldig (Kleptomanie, Impulshandlungen).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ich-Du-Relation
Ich-Findung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Maine de Biran | Katzenschrei-Syndrom | Séance
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon