A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Indikator

 
     
   
beobachtbares, meßbares Merkmal, das als beweiskräftiges Anzeichen oder als triftiger Hinweis für etwas anderes dient. Ein Indikator verknüpft die begriffliche Ebene mit der Beobachtungsebene. Beispiel: Bei einem Gruppengespräch könnte die Position am Kopfende eines Tisches ein Indikator für die Führerrolle in der Gruppe sein. Durch Kombination von Indikatoren (z.B. Sitzposition + dominantes Gesprächsverhalten + Kleidung + .... ) zu einem Index lassen sich die Anzeichen verdichten.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Indikation
indirektes Sehen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : SON-R 5–17 | Pulsplethysmogramm | heuristische Informationsverarbeitung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon