A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Kappa-Koeffizient

 
     
 
von Cohen entwickelte Maßzahl für Beobachterübereinstimmung bei nominalen, kategorialen und ordinalen Daten, die eine Zufallskorrektur berücksichtigt: ? = (p - pe)/(1 - pe), wobei p Anzahl der Übereinstimmungen und pe die Schätzung für die zufällige Anzahl möglicher Übereinstimmungen darstellt. Eine gute Urteilerübereinstimmung erfordert Werte über 0,7.


 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kaposi-Sarkom
Kappa-Wellen
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : aktionsspezifische Energie | Kreativitätsforschung | Korrelation punkt-biseriale
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon