A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Katastrophenangst

 
     
 
Gedanken (belief) von Personen mit einem mußturbatorischen Charakter: Das Sollen und Müssen wird allesbeherrschend. Der Person ist klar, was alles geschehen muß, damit sie sich glücklich fühlen kann. In allem, was gegenläufig geschieht, wird etwas "Katastrophales", Schreckliches gesehen, das die Gedanken und Gefühle beherrscht (Rational-emotive Therapie).


 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Katastrophen-Theorien der Jugend
Katastrophendenken
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : freezing | Akustiker | Äquipotenz-Hypothese
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon