A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Logopädie

 
     
   
nichtärztlicher Heilberuf. Je nach Bundesland wird benötigt: ein Examen an einer Berufsfachschule oder ein Abschluß eines Fachhochschulstudiums. Logopädie befaßt sich mit Diagnostik, Therapie und Beratung von Patienten mit allen Arten von Störungen der Stimme, der Sprache, der Artikulation, des Redeflusses, der Schriftsprache und Störungen des Gehörs, soweit sich diese auf die Stimme, das Sprechen und die Sprache auswirken.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Logopäde
Logophobie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Psychom | Kohärenzfaktoren | Leistungsfähigkeit geistige
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon