A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Kleingruppenbildung

 
     
   
der erste Schritt der Kleingruppenarbeit. Methoden zur Gruppenbildung sind a) Nachbarschaftsgruppen (erfordert wenig Zeit und gibt jedem Teilnehmer die Sicherheit, einen Partner zu finden), b) Zufallsgruppen (hilft, neue Personen kennenzulernen, Zuordnung z.B. nach "ähnlichen Geburtstagen"), c) Wahlgruppen (Bildung beruht auf der eigenen Entscheidung), d) Kriteriengruppen (aufgrund von definierten Kriterien).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kleingruppenarbeit
Kleingruppenforschung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Cephalisation | Raum | quadratischer Trend
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon