A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Kompensation

 
     
   
Ausgleich einer bewußten oder unbewußten Minderwertigkeit. Sie wurde zuerst von A. Adler als Antwort auf «Organminderwertigkeit» gesehen (der Stotterer übt so intensiv seine Stimme, daß er endlich ein großer Redner wird). Oft werden bestimmte Defekte überkompensiert.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kompatibilität
Kompensation soziale
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Bombesin | Auslösemechanismus | Konzentration
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon