A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

komponentiale Erkennung

 
     
   
recognition-by-components theory, theoretischer Ansatz zur Objekterkennung, die drei Stufen der Erkennung eines Objekts als einer Konfiguration einfacher Komponenten beinhaltet: 1) Untergliederung eines Objekts in grundlegende Teilobjekte; 2) Klassifizierung jedes Teilobjekts (geometric ions); 3) Erkennen des Objekts als dasjenige Muster, das sich aus diesen Teilen zusammensetzt.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Komponentensubtheorie
Kompromiß
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Peer-Review-Verfahren | Testmodelle probabilistische | Bewußtsein
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon