A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Kritikgespräche

 
     
   
Form des Mitarbeitergesprächs, in dem mit Hilfe eines Gesprächsleitfadens versucht wird, dem Mitarbeiter Fehler oder nicht erreichte Leistungsziele rückzumelden, ohne ihn zu demotivieren (s. z.B. Abmahnung, verhaltensbedingte). Eine wichtige Voraussetzung dafür ist die Wertschätzung des Mitarbeiters sowie der Einsatz von Gesprächstechniken, die sich in Kommunikationstrainings vermitteln lassen: Zuhören, Fragetechniken, Feedback geben.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kritiker
Kritisch-emanzipatorische Psychologie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : reziproke Innervation | Anakoluthie | Reiz-Reaktions-Lernen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon