A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Laboratoriumsforschung

 
     
   
befaßt sich mit Verhalten unter klar strukturierten Bedingungen (Laborbedingungen), nicht aber in natürlichen Bedingungen. Der Vorteil dieses Forschungsansatzes liegt in der internen Validität. Komplementär dazu kann die Feldforschung betrachtet werden, mit dem Vorteil einer höheren externen Validität. Welche Forschungsstrategie sich anbietet, hängt von der Fragestellung ab. Prototyp der Laboratoriumsforschung ist das Laborexperiment.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Labilität vegetative
Laborexperiment
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Bonner Längsschnitt-Studie | operante Lernfaktoren | Eigenschaftsanforderungen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon