A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Labyrinthverfahren

 
     
   
Tierlabyrinthversuch, mit dem in klassischen Konditionierungsexperimenten (Experiment) die Lernfähigkeit von Tieren untersucht wird. Ein Tier, das in einen Irrgang gesetzt wird, erhält am Ausgang des Labyrinths Futter als Verstärkung. Die zunehmende Schnelligkeit, mit der das Tier in nachfolgenden Situationen zum Futter findet, ist ein Indiz für den erfolgten Lernfortschritt (Ethik im Tierversuch).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Labyrinthtests
Lacan
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : episodische Trinker | Orgasmuslücke | Interquartile-Range
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon