A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Leseaktivierung

 
     
   
Aktivierung des Zentralnervensystems durch die Tätigkeit des Lesens. Durch Einsatz von Isotopen können Durchblutungsunterschiede im Zentralnervensystem registriert werden, von denen auf die durch Lesen aktivierten Areale geschlossen werden kann. Das Lese-Schreib-Zentrum entwickelt sich etwa um das 6. Lebensjahr.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Lese-Schwäche
Lesefertigkeit
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Belohnungsansatz | Mantrameditation | entwicklungsförderndes Elternverhalten
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon