A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Magnetismus

 
     
   
1) Fähigkeit eines Stoffes, Eisen oder andere ferromagnetische Stoffe anzuziehen. 2) Wissenschaft von den magnetischen Ereignissen: Vorstellung nach I. Mesmer, wonach besonders befähigte Personen ihr Fluidum, eine besondere Kraft, auf andere Menschen zu Heilungszwecken übertragen können (Mesmerismus).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
magnetische Heilung
Magnetotherapie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Erziehungsberatung | Renin | Qualitative Führungsstilanalyse
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon