A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Maltherapie

 
     
   
Nutzung kreativen Gestaltens zu therapeutischen Zwecken. Unter Umgehung kognitiver Kontrolle wird über intuitives Schaffen eine Auseinandersetzung der Patienten mit sich und ihrer Umwelt gesucht, die zur Klärung von Problemen beitragen und z.B. Verhaltens- und Leistungsstörungen, Störungen der averbalen Ausdrucksfähigkeit, der Kommunikation sowie des Selbstwertgefühls beheben soll (Psychotherapie, Kunsttherapie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Malteserkreuz-Test
man-to-man rating
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Listingsches Gesetz | Zyklothyme | mathematische Begabung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon