A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Mythos

 
     
   
1) überlieferte Dichtung, Sage, Erzählung aus der Vorzeit eines Volkes, die sich häufig auf Götter, Dämonen, die Entstehung der Welt und des Menschen bezieht. Der Mythos wird im Gegensatz zu Märchen für wahr gehalten und bietet damit ein geschlossenes Weltbild, das handlungsleitend wirkt. Mythen haben häufig einen schicksalhaften, tragischen Ausgang (Ödipus-Konflikt). 2) Person oder Sache, die glorifiziert wird. 3) falsche Vorstellung.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mythologie
Mythraskult
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Unverwundbarkeits-Illusion | BRT | décalage
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon