A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Niveau psychophysisches

 
     
   
nach W. Köhler (1920) derjenige Bereich des Zentralnervensystems, der die physiologischen Vorgänge als Korrelat des Bewußtseins beinhaltet. So seien bei einem Wahrnehmungsprozeß (Wahrnehmung) nur die kortikalen Prozesse als Bewußtseinsinhalte vorhanden, nicht hingegen die Vorgänge im Sinnesorgan und in der Nervenweiterleitung – sie liegen außerhalb des psychophysischen Niveaus (Kognition).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Niveau
Niveautests
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : psychische Epidemie | Labyrinth | Grammatik generative
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon