A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Ogden

 
     
   
Charles Kay, 1889–1957, englischer Philosoph, Psychologe, Sprachwissenschafter; übersetzte L. Wittgensteins Tractatus logico-philosophicus ins Englische, veröffentlichte mit I. A. Richards The meaning of meaning (1923); konstruierte das für die Semiologie grundlegende Semiotische oder Ogdensche Dreieck mit den Eckpunkten Zeichenträger (symbol), Zeichenobjekt (referent), Zeichenbedeutung (reference); entwickelte Basic English (1930) als internationale Verständigungssprache; publizierte The meaning of psychology (1926) und edierte die Zeitschrift Psyche (1920–1952) und die Library of psychology, philosophy and scientific method.

Literatur

Gordon, W. T. (1990). C. K. Ogden, A bio-bibliographic study. Metuchen, NJ.: Scarecrow Press.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Offline-Identität
Ogive
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : NREM-Schlaf | Psychological General Well-Being Index | Lehrprogramm lineares
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon