A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Oldowan-Kultur

 
     
   
nach der Oldowanschlucht im mittleren Südosten Afrikas, in Tansania, benannte Kultur. Dort und in Äthiopien wurden die vermutlich ältesten, für Werkzeugzwecke, behauenen Steine gefunden. Es sind grobe Zuschläge, durch die eine scharfe Kante erzeugt wurde. Die Bearbeitung ist meist nur einseitig, und manchmal ist schwer entscheidbar, ob es überhaupt eine menschliche Einwirkung gewesen ist. Die Behauungen lassen keinen irgendwie einheitlichen Stil erkennen. Wahrscheinlich sind sie mehr zufällig erfolgt. Fast eine Million Jahre (2,3 - 1,5 Mio) waren solche Werkzeuge in Gebrauch. Abgelöst wurde die Oldowan-Kultur durch den Acheuléen-Typ (Evolutionspsychologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Okzipitallappen
Olfaction coloreé
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Brief Screening Instrument for Detecting Depressive Disorders | Strukturierte Lerntherapie | Summationston
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon