A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Orgasmusschwierigkeiten

 
     
   
Ein. Orgasmus kann nicht erreicht werden, oder er ist nicht voll befriedigend. Verbreitete Störung, die von Frigidität unterschieden werden muß und bei Männern oft als vorzeitige Ejakulation und seelische Unempfindlichkeit trotz vorhandener Potenz auftritt, bei Frauen als Zusammenbruch der Erregung kurz vor dem Orgasmus. Die Ursachen sind vielfältig, sie liegen fast immer im seelischen Bereich.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Orgasmusreflex
Orgasmusstörung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Mittelwertsvergleich | Anomalistik | behavioral
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon