A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

overconfidence

 
     
   
Überschätzung der Richtigkeit der eigenen Urteile. Wenn Personen gefragt werden, wie sicher sie sich ihrer Antworten sind (in Wahrscheinlichkeiten ausgedrückt), überschätzen sie systematisch die Sicherheit, mit der sie richtige Urteile oder Antworten geben.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
overachievement
overdirectedness
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Anergie | Sexualstörungen funktionelle | Frontallappen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon