A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Proaktive Coping Theorie

 
     
   
postuliert, daß beim proaktiven Coping beeinträchtigende Kognitionen wie Sorgen, Angst oder selbstwertmindernde Attributionen, die für viele traditionelle reaktive Bewältigungsstrategien charakteristisch sind, in den Hintergrund treten.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Proaktive Coping Skala
proaktive Hemmung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : rationales Handeln | Affordanz | James
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon