A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Pseudohermaphroditismus

 
     
   
Scheinzwittertum, organisch bedingte sexuelle Störung, bei der im Gegensatz zum echten Zwittertum das chromosomale Geschlecht und die Keimdrüsen übereinstimmen, es jedoch zur Ausbildung von gegengeschlechtlichen Geschlechtsorganen und sekundären Geschlechtsmerkmalen kommt (Hermaphroditismus).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Pseudohalluzination
Pseudolismus
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Handschriftendiagnostik | Endogen | Methoden projektive
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon