A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

PSSI

 
     
   
Persönlichkeits-Stil und Störungs-Inventar, Selbstbeurteilungsverfahren zur Quantifizierung der relativen Ausprägung von Persönlichkeitsstilen, die als nicht-pathologische Entsprechungen in den in DSM-IV und ICD-10 beschriebenen Persönlichkeitsstörungen gelten. Das PSSI umfaßt 140 Items, die auf 14 Skalen repräsentiert werden. In zahlreichen Anwendungsfeldern hat sich die Diagnostik dispositioneller Stile als nützlich erwiesen. Das Inventar basiert auf der Annahme, daß sich die Wirksamkeit psychologischer und pädagogischer Interventionen verbessert, je ausgewogener das Verhältnis von Akzeptanz und Erweiterung des individuellen Persönlichkeitsprofils ist. Das Instrument eignet sich u.a. zum Einsatz in der Klinischen Praxis und der Pädagogischen Psychologie bei Jugendlichen und Erwachsenen (Persönlichkeitsstörungen).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Psoriasis
PSSSB
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Absolutomanie | Behn-Rorschach-Test | self-concept
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon