A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Rateversuch

 
     
   
Shannonscher Rateversuch, Verfahren, um die subjektive Information über die Erwartungswahrscheinlichkeit von Zeichen (z.B. Buchstabenfolgen oder Zahlenfolgen) empirisch zu bestimmen. Durch das Vorhersagen jedes Zeichens eines Textes durch eine Versuchsperson läßt sich die Folge der für jedes Zeichen erforderlichen Rateversuche bestimmen und die obere und untere Schranke für die subjektive Information ableiten (Information, Informationstheorie). Dieses Verfahren kann auch für Bilder oder graphische Darstellungen angewendet werden.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ratetest
Rating
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Interferenzphänomen | Wochenbettdepression | Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon