A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Realitätsprinzip

 
     
   
Was sich der naturgegebenen oder sozialen Wirklichkeit gemäß vollzieht, diese richtig einschätzt und erfolgreich verändert, entspricht dem Realitätsprinzip, das S.Freud dem Lustprinzip gegenüberstellte. Dem Lustprinzip folgen die Primärvorgänge, dem Oualitätsprinzip die Sekundärvorgänge (Phantasie).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Realitätsleugnung
Realitätsprüfung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : opportunity power | ereigniskorreliertes Potential | Autosexualismus
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon