A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Reizumfang

 
     
   
die Spannweite der Reize, die zwischen unterer und oberer Reizschwelle liegen, also der Bereich des Reizes zwischen einer gerade eben merklichen Empfindung und Beginn der Schmerzempfindung (Reizschwelle, Reizhöhe). Die Erhöhung der Reizintensität in diesem Bereich führt zu einer Erhöhung der Empfindungsstärke (Psychophysik).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Reizüberflutungstherapie
Reizvariablen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Schizophrenie im Kindesalter | Pillsbury | Emotionsstupor
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon