A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Risikobereitschaft

 
     
   
die individuelle Bereitschaft, ein Risiko zu akzeptieren bzw. einzugehen. Dies ist abhängig von der subjektiven Einschätzung und Bewertung des Risikos. Männer gehen z.B. mehr Risiken ein als Frauen, und mit zunehmendem Alter wird die Risikobereitschaft geringer. Der individuelle Umgang mit Risiko wird z.B. durch die Risikohomöostasetheorie erklärt.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Risikoakzeptanz
Risikoberufsgruppen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : nervus vestibulocholearis | basking-and-blasting | QWB
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon