A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Schätzsskala

 
     
   
rating scale, mehrstufige, meist fünf-, sechs- oder siebenstufige, Skala, auf der von einem Rater die Ausprägungen eines Merkmals nach der subjektiven Wahrnehmung eingeordnet werden. Die Stufen können verbal (z.B. “wenig ausgeprägt” bis “stark ausgeprägt”) und/oder durch Zahlen (z.B. 1 bis 7) gekennzeichnet sein. Für Schätzskalen wird das Niveau einer Ordinalskala, oft aber auch das einer Intervallskala angenommen (Messung per fiat).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Schätzfehler
Schätzstatistik
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Daseinstechniken | Haltung | Reaktionstestgeräte
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon