A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Sehhügel

 
     
   
thalamus opticus, deutsche Bezeichnung für Thalamus wegen seiner Beziehung zur Sehbahn; die Umschaltstation für optische und akustische Bahnen im Gehirn und zugleich eines der wichtigsten selbständigen Koordinationsorgane, in dem Berührungs-, Schmerz- und Temperaturempfindungen mit Geschmacks-, Eingeweide- und Gleichgewichtsempfindungen verknüpft werden (Zentralnervensystem).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sehen blindes
Sehnerv
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Inkubus | Selbsttäuschung | Kryptozoologie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon