A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Selbstinszenierung

 
     
   
gezielte Darstellung der eigenen Person nach außen. Das besondere sind dabei die drehbuchartigen Situationen. So können gezielte Wirkungen z.B. durch spezielle Symbole und Rituale erzeugt werden: Trauungen beim Fallschirmspringen, nostalgische Hochzeiten mit Pferdekutschen (impression management, Selbstsymbolisierung).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Selbstinstruktionstraining
Selbstinterpretation
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Simmel | Supervenienz | Entfaltungstheorie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon