A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Selbstinterpretation

 
     
   
Deutung der eigenen Person bzw. Persönlichkeit und Verhaltensweisen. Menschen führen ihre Handlungen auf ein Zusammenwirken von Umweltfaktoren und eigenen Interessen und Motiven zurück. Dieses Zusammenwirken muß gewichtet und interpretiert werden. Theoretische Ansätze, die sich mit Prozessen der Selbstinterpretation befassen, sind u.a. die Dissonanztheorie und das Konzept der narrativen Identität.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Selbstinszenierung
Selbstkategorisierung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : World Health Organization | Semantisierung | Spontanerholung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon