A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Smith Hand Function Test

 
     
   
standardisiertes klinisches Verfahren, das ein Expertenrating und einen Funktionstest über die Beweglichkeit der Hände umfaßt. Der Funktionsstatus wird über drei Bewegungskategorien erfaßt: 1) unilateral grasp release tasks (5 Bewegungskomplexe), 2) bilateral activities of daily living tasks (7 Bewegungskomplexe) und 3) tracing and writing tasks (3 Bewegungskomplexe). Die für die Bewegungen benötigte Zeit wird registriert und in eine z-Skala transformiert (Psychomotorik).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Smiley
smooth pursuit eye movement
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Pintner | Eingruppen-Posttest-Design | Doyle-Index
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon