A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

sozialer Tod

 
     
   
auch: soziales Sterben, der Sachverhalt, daß ein tatsächlich (noch) lebender Mensch nicht (mehr) in Interaktion steht mit seinen Bezugspersonen und daß sich seine Verwandten und Bekannten ihm gegenüber schon vor seinem Ableben so verhalten, als lebe er nicht mehr (Sterbehilfe, psychologische; Thanatopsychologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
sozialer Status
sozialer Vergleich
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Lautheit | Biopsychismus | Holonomische Integration
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon