A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

sprachfreie Tests

 
     
   
auch: nicht-verbale Tests, Bezeichnung für eine Gruppe von Intelligenztests, die keine Anforderungen an die mündliche oder schriftliche Leistungsfähigkeit stellen. Sie werden z.B. für interkulturelle Vergleiche eingesetzt und können auch sprach- und hörgeschädigten Patienten gestellt werden Ihr Prototyp sind die Progressiven-Matrizen-Tests von J. Raven . Sie prüfen die Fähigkeit zum logischen Denken, indem figurale Muster vervollständigt werden sollen. Die Testperson muß hierfür das Konstruktionsprinzip erkennen.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sprachforschung
Sprachheilpädagoge
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Zittern | Akupunktur | HAWIE-R
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon