A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Stimmbruch

 
     
   
Stimmwechsel von der Kinder- zur Erwachsenenstimme. Kinder haben einen kleineren Kehlkopf mit kürzeren Stimmlippen und damit eine höhere Stimme als Erwachsene. Hormonell gesteuert kommt es in der Pubertät zur Größenzunahme des Kehlkopfs und zur Längenzunahme der Stimmlippen (bei Jungen in stärkerem Maße als bei Mädchen), wodurch sich die Knabenstimme etwa um eine Oktave senkt, die Mädchenstimme etwa um eine Terz (Stimme, Sprechen, Jugendpsychologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Stillingsche Farbtafeln
Stimme
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Erbanlage | Kontrollfaktor | minimale Fallkontrastierung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon