A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Verhaltensphysiologie

 
     
   
Ethophysiologie, behavioural physiology, neurowissenschaftliche Teildisziplin, die die physiologischen Ursachen von Verhaltensweisen und -elementen des Nervensystems und der Sinnesorgane untersucht. Innerhalb der Verhaltensphysiologie erfolgt die Untersuchung der Leistungen (Betrachtung der Funktion der Hormone durch die Ethoendokrinologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Verhaltensphylogenese
Verhaltenspotential
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Crespi-Effekt | Schriftenvergleichung | Adaptationsniveau
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon