A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Wortüberlegenheitseffekt

 
     
   
word-superiority-effect, Phänomen der Spracherkennung, daß Buchstaben innerhalb eines Wortes besser erkannt werden, als wenn sie alleine stehen, obwohl im Wortkontext ein Vielfaches an Buchstaben zu verarbeiten ist (Mustererkennen). Im Kontext eines Wortes wird der Buchstabe nicht besser erkannt, sondern aufgrund der Redundanz komplexer Stimuli leichter erschlossen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Worttest
WRT
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Hormopathie | räumliche Repräsentationen | Herz-Übung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon