A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Zielsetzung

 
     
   
1) Interne Zielsetzung: Der Handelnde setzt seine Ziele eigenständig, indem er sie unbeeinflußt von anderen auswählt und dann auch in eigener Verantwortung zu erreichen sucht (im privaten Bereich relativ leicht, im beruflichen Bereich bei einem großen Handlungsspielraum zu verwirklichen). 2) Externe Zielsetzung: Ziele werden verbindlich vorgegeben, die andere festgelegt haben; man kann diese Ziele akzeptieren oder ablehnen. Konkrete und klare Zielsetzungen ermöglichen eine exakte Handlungsstrukturierung und tragen dazu bei, daß Zielkonflikte vermieden werden. 3)Kooperative Zielsetzung: Zwei oder mehrere Personen interagieren, um gemeinsam ein Ziel für andere zu finden; die Kooperation führt zu einer großen Akzeptanz der Ziele durch alle Beteiligten, da sich persönliche Ziele und Gruppenziele nicht widersprechen (Zielsetzungstheorie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Zielrahmen
Zielsetzungsfehler
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Single-Lebensform | Anzieu | Behavioral Sciences and the Law
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon