A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

abnorm

 
     
   
abnorm, zentraler Begriff der Psychopathologie zur Kennzeichnung von Abweichungen vom "Normalen", von der "normalen" Persönlichkeit, von "psychopathologischen Symptomen" - allerdings eine keineswegs zureichende Festlegung. Denn abnorme, psychopathologische Symptome sind zwar gleiche oder ähnliche Erlebens- oder Verhaltensweisen, die sich aus dem alltäglichen Gewöhnlichen des Menschen eines bestimmten Kulturkreises herausheben. Doch kein einziges Symptom für sich genommen ist schlechthin abnorm oder gar krankhaft. Alle Krankheitszeichen können sich unter besonderen Umständen auch beim Gesunden finden. Viele psychopathologische Symptome sind zwar ungewöhnlich, aber als Einzelerfahrung menschliches Allgemeingut. Zu "Krankheitszeichen" werden sie erst, wenn sie in einer bestimmten Schwere, Dichte, Häufigkeit, Verbindung und Dauer auftreten, den Menschen leiden lassen und in seiner Lebensführung behindern.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Abneyphänomen
Abnormalität
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Diagnostischer Rechtschreibtest | Inhaltsvalidität | Selbststimulierung masturbatorische
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon