A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Arthritis

 
     
   
Arthritis, Krankheit mit vermutlich neuroimmuner Komponente als auslösendem chronifizierendem Faktor des Entzündungsschmerzes. Direkte klinische Hinweise ergeben sich aus der allgemein bekannten Tasache, daßeine Arthritis in solchen Gelenken verschwindet, die durch Nervenverletzung oder Schlaganfall ihre funktionell aktive Innervation verlieren (Psychoneuroimmunologie).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Artgedächtnis
Arthritis Helplessness Index
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Fragebogenaufbau | sexueller Mißbrauch | Traumdeutung nach Jung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon