A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Bechterewsche Krankheit

 
     
   
Bechterewsche Krankheit, Kurzbezeichnung der von W. M. Bechterew entdeckten chronisch-entzündlich-rheumatischen Erkrankung des Achsenskeletts. Exakte Bezeichnung ist Bechterew-Strümpell-Marie-Krankheit oder Spondylarthritis ankylosans. Der Beginn kündigt sich meist mit morgendlicher Steifigkeit und nächtlichen Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule an. Therapiemöglichkeiten sind beschränkt, lebenslang regelmäßige krankengymnastische Übungen sind nötig (Polyarthritis, ASES, Psychoneuroimmunologie).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bechterew-Strümpell-Marie-Krankheit
Beck Angstinventar
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Facies lunata | Hologrammtheorie des Gedächtnisses | Somatostatin
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon