A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Beleuchtung

 
     
   
Beleuchtung, zählt zu den physikalischen Umwelteinflüssen, die sich meßtechnisch erfassen lassen. Auch ihre Auswirkungen auf den arbeitenden Menschen lassen sich quantitativ bewerten. Der ergonomische Mangel "unzureichende Beleuchtung" ist trotz vorhandener und bekannter DIN-Normen an vielen Arbeitsplätzen anzutreffen und kann zu Störungen visueller Funktionen führen. Künstliche Beleuchtung beeinflußt häufig das subjektive Wohlbefinden. Die Verbesserung der Beleuchtung zählt zu Standardmaßnahmen bei der Neustrukturierung z.B. von Repetitiv- und Fließfertigkeiten und bei Maßnahmen, die die Gefahrenkontrolle beim Treppensteigen verbessern sollen. (Ergonomie).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Belehrung
Beliebtheitsführer
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : diurnaler Rhythmus | Tau-Koeffizient | Konzentration
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon