A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Benevolent Sabotage

 
     
   
Benevolent Sabotage, Therapietechnik in der Kurztherapie, durch die sich Ärger und Frustration in z.B. einer Partnerschaft kanalisieren lassen (durch z.B. absichtsvolles Zuspätkommen und die Schuld auf sich nehmen: "Ich weiß nicht, was mit mir los ist"), so daß Feindseligkeiten keine Steigerung erfahren und gleichzeitig der sonst bei solchen Problemen eingeschlagene Lösungsweg, der immer zu Streitigkeiten geführt hat, geändert wird.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Benennungsforschung
Benham-Scheibe
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : noëtische Schicht | Mikrostressoren | Charpentiersche Täuschung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon