A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Bereitschaftspotential

 
     
   
Bereitschaftspotential, bioelektrisches Phänomen; ereignisbezogenes Potential des Elektroenzephalogramms, das an die ca. 1,5 sec. vor der Entscheidung zur Ausführung einer motorischen Operation liegende Bereitstellungs- oder Bereitschaftsphase gebunden ist und als Hinweis auf jene Vorgänge gilt, die dem selbstgewählten Zeitpunkt der Ausführung einer Operation vorangehen (Elektroenzephalographie).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bereichsbildung
Berger
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Cannon-Syndrom | Fremdfirmen | begrifflich-perzeptives Wissen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon